Folien in unteschiedlichen Farben und Qualitäten für alle Einsatzgebiete werden mit dem Schneidpoltter konturgeschnitten und auf Übertragungsfolie vormontiert. Kleine Schriftzüge können Sie so problemlos selbst verkleben.

Bei größeren Flächen sollten Sie dies jedoch unbedingt dem Fachmann überlassen, da Erfahrung und Geschick Voraussetzung dafür sind.

Fahrzeugbeschriftung

Fahrzeugbeschrftungen Montage

Unsere Folienbeschriftungen werden auf einer transparenten Montage- / Übertragungsfolie geliefert. Die Verklebung sollte erst ab einer Temperatur von mindestens 8 Grad Celsius erfolgen.

Beschriftung Montage-Hilfsmittel

  • Reiniger (z. Bsp. Spiritus, Sprit)
  • Küchentücher, Lederlappen
  • Schere, Cutter
  • Rakel zum fest streichen
  • Klebeband (Krepp) und Lineal zur Positionierung
  • Wassersprüher mit wenig Spülmittel (für Nassverklebung)

Reinigung der Klebefläche

Schmutzrückstände (Polituren, Leim, Teerflecken) müssen komplett entfernt werden. Der Untergrund muss trocken, staub- und fettfrei sein.

Beschriftung positionieren

Der Folienaufkleber wird auf dem Untergrund positioniert und mittels Papier-Klebestreifen befestigt. Bei großen oder mehrteiligen Verklebungen sollte das Design vor der Montage mit einer Schere in kleinere Abschnitte geteilt werden.

Übertragungsfolie entfernen

Der Folienaufkleber wird bis zur Hälfte nach oben geklappt um das Papier von der Folie zu lösen. Das Papier sollte in einem flachen Winkel abgezogen werden. Es ist darauf zu achten das sich keine Staubpartikel zwischen Folie und Klebefläche befinden.

Befestigung der Beschriftung

Bei Trockenverklebung wird der Aufkleber nun mit einem Rakel von oben in kleinen Schritten auf dem Untergrund fixiert.

Bei Nassverklebung wird mittels Sprühflasche das Wasser-Spülmittelgemisch auf die Klebefläche und den Untergrund aufgesprüht. So ist es auch kurz vor dem anrakeln möglich die Positionierung zu ändern oder den Aufkleber wieder anzuheben. Das Wasser wird nun vollständig mit dem Rakel rausgedrückt.

Träger lösen - Feinarbeiten

Montagefolie an einer Ecke ablösen und im flachen Winkel langsam vom Folienaufkleber lösen. Türen / Ritzen und Stossfugen sauber aufschneiden und Kanten andrücken. Überschüssige Folie mit dem Cutter entfernen. Kleine Luftblasen unter der Folie mit einer spitzen Nadel aufstechen und mit dem Rakel glatt streichen. Bei Nassverklebung Trägerpapier erst nach dem Trocknen entfernen.

Achtung!

Um die Haltbarkeit der Folien zu optimieren muss der Kleber richtig anziehen. Vermeiden Sie ca. 14 Tage Waschanlagen oder Frost.

Anfrage-Formular online ausfüllen oder downloaden HOTLINE - Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Alle Angebote